Publikationen

Rundfunk- und Zeitungs-Berichte über das gegenwärtige Musikleben in verschiedenen Städten/Regionen Europas seit 1970

2011–2018 Redakteur und (verantwortlicher) Herausgeber der Österreichischen Musikzeitschrift (Wien)

Bücher und größere Buchbeiträge (in Auswahl):

  • “Schubert und das Wirtshaus. Musik unter Metternich” (Berlin 1979; Stockholm 1981, Paris 1982).
  • “Musiktheater am Ende des 20. Jahrhunderts”; in: Helga de la Motte (Hrg.), Geschichte der Musik im 20. Jahrhundert, Bd. 4 (Laaber Verlag 2000)
  • Handbuch Experimentelles Musik- und Tanztheater (zusammen mit Katja Schneider / Sabine Sanio; Laaber Verlag 2004).
    Darin:

    • “Auf Ernst Kreneks linker Haken folgt der Doppelschlag von Brecht und Weill”
    • Maschinist, Kandidat, Diktator” – Die Wiederentdeckung von ›Zeitopern‹ der 20er Jahre
    • “Experimente auf der Bühne der Diktatoren” – Richard Strauss, S. Prokofjew, D. Schostakowitsch
    • “Das walte Zufall. Kann er helfen?” – Bussotti, Rzweski, Pousseur, Donatoni
    • “Wurzel ziehen” – Der radikalprotestantische Regisseur Christoph Marthaler
    • “Der Horror, der Film, das Bild und ihr Liebhaber” – “Rosa” und “Writing to Vermeer” von P. Greenaway/L. Andriessen
    • “Das folgenreichste Experiment des Jahrhunderts” – Antistalinistische Stücke als “Bewältigungsversuche”
    • “Annäherung an den Holocaust” – Versuche mit dem nicht Darstellbaren
    • “Der Hammer Gottes und Christi Grab im Keller” – Herbert Wernickes geistliche Werke
    • “An den Außengrenzen des Lebens” – Religiöses Musiktheater an der Schwelle zum 21. Jahrhundert
    • “An den Außengrenzen des Glaubens” – Der Orient im neuen europäischen Musiktheater
    • “Blühender Barock als szenisches Experimentierfeld” – Zur Aufbereitung der Werke G.F. Händels
    • “Inszenierte Kammermusik” – Von der “Winterreise” zu “Hollywood-Elegien” und weiter hinaus
    • “Aktualisierung und Animation” – Monitore und Projektionsflächen für historische Werke
    • “Video-Opern auf dem Vormarsch” – Die Werkstätten sprießen aus dem Boden
    • Vom Verschwinden der Texte im Musiktheater: “Die geschärfte Unschärfe”
  • Handbuch Musik und Kulturbetrieb – Medien, Märkte, Institutionen (zusammen mit Arnold Jacobshagen = Handbuch der Musik im 20. Jahrhundert, Bd. 10) Laaber Verlag 2006.
    Darin:

    • Elektrifizierung und Digitalisierung der Musik
    • Radio als Teppich und Tapete des Alltags
    • Ein neuer Markt für Komponisten? – Festivals als Institutionen und Märkte
  • Chronik der Musik im 20. Jahrhundert (zusammen mit Florian Lutz und Janka Voigt = Handbuch der Musik im 20. Jahrhundert, Bd. 13) Laaber Verlag 2007 (darin ca. 30 “Kalenderblätter” zu wichtigen Werken des 20. Jahrhunderts).
  • Bach-ABC, edition pp im studio.verlag, Sinzig 2007.
  • Übergänge. Der Komponist Johannes Kalitzke (zusammen mit Stefan Drees) Pfau Verlag Saarbrücken 2009

Ferner

  • Bericht über den 1. Internationalen Kongress für Musiktheorie, Stuttgart 1971 (Hg. zus. m. Peter Rummenhöller u. Jürgen H. Traber; Stuttgart 1972)
  • Der musikalische Gesellschafter (1830). Eine Sammlung vorzüglicher Anekdoten, Miszellen und lustiger Geschichtchen über die berühmtesten Tonkünstler alter und neuerer Zeit oder über Musik im Allgemeinen. Neu herausgegeben, mit einem Nachwort und Kommentaren (Kassel und Basel 1988)
  • “Zur Philosophie der Musik bei Adorno und Bloch”; in: Frithjof Hager und Hermann Pfütze (Hg.), Das unerhört Moderne” (Lüneburg 1990)
  • “Über einige Gefahren für die Musikkultur”; in: Roman Berger, Constantin Floros u.a. (Hg.), Hudba a totalita (Bratislava 1991)
  • “Mendelssohn und Berlin – auch eine Frage der Religion”; in: Leo Karl Gerhartz (Hg.), Felix Mendelssohn Bartholdy – Repräsentant und/oder Außenseiter (Kassel 1993)
  • “Geheime und unheimliche, sublime und offensive Botschaften”; in: Roman Berger, Constantin Floros u.a. (Hg.), Hudba ako posolstvo (Bratislava 1993)
  • “Un rigorismo trágicamente inteligente – Pequeña suite en honor del teórico musical Theodor W. Adorno”; in: Margarete Kraft / Isabel Rith-Magni (Hg.), Humboldt, Heft 140 (München 2004)
  • “An der Katastrophe vorbei – Theodor W. Adornos Bedeutung für das Musiktheater”; in: Thomas Betzwieser u.a. (Hg.), Bühnenklänge. Festschrift für Sieghart Döhring zum 65. Geburtstag (München 2005)
  • “Zwei Emanzipationswege aus Berlin” – Anmerkungen zum Verhältnis Meyerbeers und Mendelssohns; in: Sieghart Döhring und Jürgen Schläder (Hg.), Giacomo Meyerbeer – Musik als Welterfahrung (München 1995)
  • “Leise zieht durch mein Gemüt”; in: Bernd Kortländer (Hg.), Interpretationen – Gedichte von Heinrich Heine (Stuttgart 1995)
  • “Solide Melancholie, stürmischer Morgen” – Zum Zeitgefühl der Epochen; in: Ute Bredemeyer / Christiane Lange (Hg.), “Kunst kann die Zeit nicht formen” – Kongreßbericht 1. Internationale Wilhelm-Müller-Konferenz Berlin 1994 (Berlin 1996)
  • “Zwei schöne Fischermädchen” – Carl Loewes und Franz Schuberts Musik zu einem Heine-Gedicht; in: Joseph A. Kruse (Hg.), Ich Narr des Glücks (Stuttgart und Weimar 1997)
  • “Frisch kostümierte Versatzstücke” – die Zitattechnik einiger neuerer Werke; in: Roman Berger, Mieczyslaw Tomaszewski u.a. (Hg.), Stare v novom (Bratislava 1997).
  • “‘Religiöse Effecte’ oder ‘O Gott, so zeige Dich doch nur!’ Der Ton des (Schein-)Heiligen bei Meyerbeer und Mendelssohn”; in: Sieghart Döhring und Arnold Jacobshagen (Hg.), Meyerbeer und das europäische Musiktheater (Laaber Verlag 1998)
  • “Die Hymnen der Deutschen” – Zusammenstellung von zwei CDs und Booklet-Text zur Dokumentation des Deutschen Historischen Museums Berlin und des Deutschen Rundfunkarchivs, Berlin und Frankfurt, 1998 [Christoph Stölzl (Hg.)]
  • “Európska opera na konci 20. storcia”; in: Mieczyslaw Tomaszewski u.a (Hg.), Koniec stirocia, koniec tisícrocia (Bratislava 1999)
  • “O Wunder über Wunder!” – Einige Beispiele neuer geistlicher Musik aus dem Bereich des zeitgenössischen Konzertlebens und des neuen Musiktheaters; in: Hinrich Bergmeier (Hg.), Le Sacre. Musik – Ritus – Religiosität (Saarbrücken 2001)
  • “Die Oper im Vormärz – Vormärz in der Oper”. Das deutsche Musiktheater 1830-1848; in: Maria Porrmann und Florian Vaßen (Hrg), Jahrbuch 2001 Vormärz-Forschung (Bielefeld 2002)
  • “Wer/was bestimmt über den Erfolg im Kulturbetrieb”; in: Erhard Busek und Dagmar Abfalter, Kultur und Wirtschaft (Innsbruck 2003)
  • “Verborgene Harmonien sind stärker als offenkundige” – Zu den Orchesterwerken York Höllers; in: Reinhold Dusella (Hg.), York Höller, Klanggestalt – Zeitgestalt (Berlin 2004)
  • Die Stärke der Schwäche des Künstlers. Ein Portrait des Kölner Komponisten und Dirigenten Johannes Kalitzke (Essen 2005)
  • “Goethe und die Musik des Vormärz”; in: Detlev Kopp und Hans-Martin Kruckis (Hg.), Jahrbuch 9/2003 des Forums Vormärz-Forschung (Bielefeld 2004)
  • “Der lange Schatten Meyerbeers”; in: Arnold Jacobshagen und Milan Pospíšil (Hg.), Meyerbeer und die Opéra comique (Laaber Verlag 2004)
  • “Das Musiktheater als Ort der Übertragungen”; in: Sabine Sanio und Christian Scheib (Hg.), Übertragung – Transfer – Metapher. Kulturtechniken, ihre Visionen und Obsessionen (Bielefeld 2004)
  • Ein festes Band – Neue Opern mit Minimal music”; in: Nad’a Hrcková u.a. (Hg.), Od Perotina po Steva Reicha. Idey ‘Minimálneho’ (Bratislava 2006)
  • “Kulturevent versus Eventkultur – Theatersterben versus Festivalboom”; in: Manfred Jochum und Isolde Schmid-Reiter (Hg.), Teure Kunstform Oper? – Musiktheater im neuen Jahrtausend. Strategien und Konzepte (Innsbruck 2006)
  • “Im Anfang war das Wort ‘im'”; in: Nad’a Hrcková u.a. (Hg.), Na zaciatku bolo slovo Piesen, opera a iné texty v súcasnej hudbe (Bratislava 2007)
  • “Der vergegenwärtigte Palestrina. Hans Pfitzners Hauptwerk – neu in Wien”; in: Rainer Franke, Wilhelm Osthoff u. Reinhard Wiesend (Hg.), Tagungsbericht Hans Pfitzner, München 2008
  • “Elaborierter Komplexismus – Brian Ferneyhoughs Shadowtime“; in: Ulrich Tadday (Hg.), Musik-Konzepte, Neue Folge 140, München 2008
  • “Schumann, die Revolution und das Ende”; in: Henriette Herwig u.a. (Hg.), “Übergänge. Zwischen Künsten und Kulturen” (Stuttgart und Weimar 2007)
  • “Das Neue kommt besonders vertrackt. Kohärenzen und Divergenzen zwischen politischen und ästhetischen Avantgarden”; in: Beate Kutschke (Hg.), “Musikkulturen in der Revolte. Studien zu Rock, Avantgarde und Klassik im Umfeld von ‚1868’” (Stuttgart 2008)
  • “Fantasia contrappuntistica – Vom Ton der Väter zum Sound der Söhne”. Ein Gespräch mit Helmut Lethen; in: Sabine Sanio, “1968 und die Avantgarde”, edition pp im studio.verlag, Sinzig 2008.
  • Wagner-Szenen (“Abendgang des Unterlands”; zum 100. Geburtstag des Richard Wagner-Verbandes Kassel, Staatstheater Kassel 2009).
  • Choreographen als Opernregisseure – Anmerkungen zur Arbeit von Alain Platel, Joachim Schlömer, Jan Fabre und Kollegen, in: Thomas Betzwieser, Stephanie Schroedter u.a. (Hg.), Tanz im Musiktheater – Tanz als Musiktheater, Würzburg 2009, ISBN 978-3-8260-4083-2
  • Bewegung oder Stillstand? Das Experimentelle als Routine und Eskapismus, in: Christiane Krautscheid u.a. (Hg.), Paganini am PC – Musik und Gesellschaft im 21. Jahrhundert, Mainz u.a. 2009, ISBN 978-3-7957-0126-0
  • Gesellschaftssatire als das einzig Wahre; in: Christian Fluri (Hg.), “Herbert Wernicke. Regisseur, Bühnenbildner, Kostümbildner”. Basel 2011, ISBN 978-3-7965-2590-2
  • Hoher Zoll für Aztekenfürsten; in: Isabel Rith-Magni (Hg.), Humboldt (Jg. 2012)
  • Blaubart, in der Burg Bartóks, und beide auf der Bühne, in: Die Tonkunst, Magazin für klassische Musik und Musikwissenschaft (Weimar) 2014/3, S. 373-382
  • Letzte Scharmützel im Kalten Krieg. Konkurrenz der Systeme und Tunnels über der Spree; in: Ulrich Blomann (Hg.), Kultur und Musik nach 1945 – Ästhetik im Zeichen des Kalten Krieges, Saarbrücken [Pfau] 2015, S. 339–346. ISBN 978-3-89727-526-3
  • von hier aus werden hoffentlich Anregungen ausgehen. Frieder Reininghaus im Gespräch mit Gisela Nauck; in: Ulrich Blomann (Hg.), Kultur und Musik nach 1945 – Ästhetik im Zeichen des Kalten Krieges, Saarbrücken [Pfau] 2015, S. 371–3. ISBN 978-3-89727-526-3
  • Lauter Weltgeist und Theatermusik an der Hörgrenze – Über einige Transformationen des zeitgenössischen Musiktheaters in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ; hg. von Daniel Brandenburg u. F. Reininghaus), Wien [Boehlau] 1/2011
  • Das andere Lexikon: Musikalischer Fluss; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 2/2011
  • Zukunftsmusik, in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 5/2011
  • Das andere Lexikon: Ästhetische Verdike; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 6/2011
  • Der Gentleman unter den Tastenlöwen – Zum 200. Geburtstag von Sigismund Thalberg; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 1/2012
  • Das Hauskonzert, in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 1/2012
  • Musikwissenschaft – Nachkriegskultur – Vergangenheitspolitik; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 2/2012
  • Das andere Lexikon: Liberté (Jean-Jacques Rousseau und John Cage); in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 3/2012
  • Oper in Europa; Bitte lächeln! (John Cage in Europa); in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 3/2012 (S. 81, S. 85–89, S. 119)
  • Über die Kunst zu erben und Oper in Europa (Hanns Eisler – Zuckerbrot und Peitsche); in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 4/2012 (S. 6–20, S. 85–91 S. 119)
  • Hyperrealismus fürs Musiktheater; Salzburger Festspiele; Oper in Europa; Gestochen, nicht gerührt (Christian Thielemann als Gralshüter in Bayreuth) in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 5/2012 (S. 54f., S. 74ff., S. 87–92, S. 119)
  • „Wir machen es, weil wir es müssen“ (Gespräch mit Balázs Kovalik), Oper in Europa, Kleine Ahnengalerie einer epochalen Klangfigur (in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 6/2012 (S. 58–65; S. 95ff., S. 126f.)
  • Verstrickungen der Generationen. Einige Erwägungen zu Giuseppe Verdi und Sigmund Freud; Oper in Europa; Musik und Sexismus; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 1/2013 (S. 39–46; S. 72f., S. 79–83; S. 111)
  • Oper in Europa; Ladnaks & Talke; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 2/2013 (S. 76; S. 119)
  • Oper in Europa; Auch Dionysisches und „Zeitloses“ altert; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 3/2013 (S. 81ff., S. 118)
  • Aldeburgh Music Festival; Oper in Europa; Weltmusik? Alpenländischer Kulturtransfer; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 4/2013 (S. 91ff., S. 127)
  •  Sommerfestivals 2013; Nachruf Patrice Chéreau; Das andere Lexikon: Hauskonzert; Ende einer Durststrecke; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 5/2013 (S. 66ff.)
  • Die falschen Traditionen, auch in der Musik, waren weg (mit Michael Gielen); Verdi in Europa; Frosch, übernehmen Sie; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 6/2013 (S. 16ff.)
  • Musik ist nicht unschuldig, aber mancher Komponist gutwillig; Oper in Europa; Die selbstverständliche Akzeptanz und ihr Ende; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 1/2014 (S. 24ff.)
  • Gluck aujourd’hui – Wie es den Werken des Jubilars auf den Bühnen Europas erging (mit Daniela Brendel); Oper in Europa; Nachruf Gérard Mortier; Jubiläumskultur – magisch, monströs und moralisch mustergültig; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 2/2014 (S. 39ff.)
  • Einzug ins gelobte Clavierland – Vom portablen Clavichord zur Klavierfabrik: Johann Andreas Streicher; Oper in Europa; Nachruf Reinhard Oehlschlägel; Vernarbte Wunden? in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 3/2014 (S. 26ff.)
  • Künstler, Krankheit, Komplexe (mit György Dalos); Kontinuität der Diskontinuität – Das Opernschaffen von Péter Eötvös; Oper in Europa; Eine gewisse Erschlaffung; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 4/2014 (S. 6; S. 47; S. 81ff.)
  • RuhrTriennale; Zu guter Letzt: Kleinräumig; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 5/2014 (S. 92; S. 119)
  • Ein amerikanischer Traum. Der Pianist uns Komponist Louis Moreau Gottschalk; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 6/2014, S. 34-42
  • Musiktheater in Österreich und Oper in Europa sowie; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 6/2014, S. 101–105.
  • Das andere Lexikon: Wilderer, kompositorische (zusammen mit Johannes Prominczel); in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Boehlau] 6/2014, S. 124f.
  • Pulver und Pathos – Franz Schuberts politisch-musikalische Erregung des Jahres 1815 im Spiegel neuerer Forschung;in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Hollitzer] 1/2015 (S. 29); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-202-0
  • Piefke zum Zweihundertsten;in: Österreichische Musikzeitschrift 1/2015 (S. 38–43)
  • Älteres Musiktheater in Europa: Puccini, Bartók, Jomelli, Paisiello, Offenbach; in: Österreichische Musikzeitschrift 2/2015 (S. 81–84); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-205-1
  • Oper in Europa: Kaja Saariaho, Christian Jost, Pascal Dusapin, A. Boito, G. Verdi; sowie Deutungshoheit in der Aufmerksamkeitskultur; in: Österreichische Musikzeitschrift 3/2015 (S. 71, 74–78, 104); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-208-2
  • E la nave va – Ein Kalenderblatt zum 5. Juli 1965 (Maria Callas); in: Österreichische Musikzeitschrift  4/2015 (S. 34–36); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-211-2
  • Oper in Europa: Alban Berg, Béla Bartók, Oscar Strasnoy, Julian Andersen, Salvatore Sciarrino, Lucia Ronchetti; in: Österreichische Musikzeitschrift 4/2015 (S. 72–84, S. 128); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-211-2
  • Die Kunstwelt – ein hohles Ei. Die Uraufführung von Thomas Bernhards und Gerhard Lampersbergs rosen der einöde in der Bundeskunsthalle Bonn 1995; in: Österreichische Musikzeitschrift 5/2015 (S. 23–25); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-214-3
  • Berichte großes Format: Festival d’Aix-en-Provence, Ruhrtriennale, Theater an der Wien und Salzburger Festspiele (Die Kunst, die Uhren anzuhalten); in: Österreichische Musikzeitschrift 5/2015
  • Mancherlei Opernmirakel. Schein der Heiligkeit und neue Glaubensbotschaften; in: Österreichische Musikzeitschrift 6/2015 (S. 34–43); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-217-4
  • Berichte Großes Theater – Ältere religiöse Bräuche: Schönbergs Moses und Aron in Paris, Spontinis La Vestale in Brüssel, Henzes Bassariden in Mannheim und Lachenmanns Mädchen mit den Schwefelhölzern in Frankfurt;in: Österreichische Musikzeitschrift 6/2015 (S. 72–76); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-217-4
  • Steine des Anstoßes. Zur weitreichenden „Hugenotten“-Polemik im 19. Jahrhundert; in: Österreichische Musikzeitschrift 1/2016 (S. 17–25); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-273-0
  • Berichte Großes Theater: Rossinis Il Viaggo à Reims, Bartóks Barbe-bleue, Poulencs La Voix humaine, Halévys La Juive, Strauss’ Salome und Brittens Peter Grimes sowie Überforderungen; in: Österreichische Musikzeitschrift 1/2016 (S. 76–81 u. 111); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-273-0
  • Zu einigen Rahmenbedingungen der Musik im Radio. Der Strukturwandel des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und seiner Zulieferer; in: Österreichische Musikzeitschrift 2/2016 (S. 21–29); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-276-1
  • Berichte großes Theater: Kalitzkes Pym, Gassmanns L’Opera seria und Verdis Jérusalem; in: Österreichische Musikzeitschrift 2/2016
  • Notärzte oder Vampire? Wernicke, Marthaler und die Operetten-Folgen; in: Österreichische Musikzeitschrift 3/2016 (S. 38–45); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-279-279-2
  • Berichte großes Theater: Martinus Griechische Passion, Saariahos Only the Sound Remains, Thomallas Kasper Hauser und;sowie Offenbachs Hoffmanns Erzählungen; in: Österreichische Musikzeitschrift 3/2016 (S. 90–93 u. 111)
  • Ultimatives Dunkel – „Morgen und Abend“ und dann „Koma“ von Georg Friedrich Haas; in: Österreichische Musikzeitschrift 4/2016 (S. 66–70); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-282-2
  • Berichte großes Theater: Marthalers Isoldes Abendbrot in Wien, Eggerts Terra Nova in Linz und Andriessens Theatre of the World in Amsterdam;sowie Bundestheaterfest in Bruck an der Mur und (zu guter Letzt) Kammerjäger; in: Österreichische Musikzeitschrift 4/2016 (S. 85, 94–97 und 119)
  • Nachruf auf Péter Esterházy; in: Österreichische Musikzeitschrift 5/2016 (S. 69); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-285-3
  • Vierzig Jahre ‚Schubertiade’ in Vorarlberg; in: Österreichische Musikzeitschrift  5/2016 (S. 74–78)
  • Berichte Kultursommer (Aix-en-Provence, Carinthischer Sommer)sowie (zu guter Letzt) Der neue Absolutismus und andere lässliche Sünden; in: Österreichische Musikzeitschrift 5/2016 (S. 79–81, 87 u. 111)
  • Hedonistisches Opernglück – Francesco Cavallis „Eliogabalo“; in: Österreichische Musikzeitschrift 6/2016 (S. 22–27); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-288-4
  • Luther hören; in: Österreichische Musikzeitschrift 6/2016 (S. 103)
  • Die Jüdin und das Jüdische auf der Musikbühne; in: Isolde Schmid-Reiter/Aviel Cahn (Hg.), Judaism in Opera, Europäische Musiktheater-Akademie/Con Brio Verlagsgesellschaft, Regensburg 2017, S. 175–188; ISBN 978-3-940768-68-1
  • Philip Glass achtzig; in: Österreichische Musikzeitschrift 1/2017 (S. 52–54); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-379-9
  • Flüchtlings- und Anti-Terror-Opern europaweit;in: Österreichische Musikzeitschrift 1/2017 (S. 78–79); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-379-9
  • Virtuosenreisen (Das andere Lexikon); in: Österreichische Musikzeitschrift 2/2017 (S. 98–100); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-382-9
  • Tatütata oder Über den ließe sich eine interessante Oper schreiben. Frank Wedekind als Licht und Irrlicht einer satirischen Kultur; in: Österreichische Musikzeitschrift  3/2017 (S. 27–37); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-385-0
  • Second Hand-Shops allerorten: Die fortschreitende Historisierung des Musiktheaters; in: Österreichische Musikzeitschrift 3/2017 (S. 103)
  • Video – zappelige Zutat oder zentrales Modernisierungsmittel der Oper? in: Österreichische Musikzeitschrift  4/2017 (S. 27–33); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-388-1
  • Tour d’Allemagne (Berichte aus Siegen, Potsdam, Berlin, Wittenberg, Halle und München); in: Österreichische Musikzeitschrift 4/2017 (S. 82–86; 68, 71f., 76 und 103)
  • Offenbachs Bilderwelt und die heutige Lebenswirklichkeit; in: Österreichische Musikzeitschrift 5/2017 (S. 48–54); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-391-1
  • Berichte Festivals: Salzburg, Aix-en-Provence, Ruhrtriennale; in: Österreichische Musikzeitschrift 5/2017
  • Im Schlaraffenland der Phrasen; in: Österreichische Musikzeitschrift 6/2017 (S. 87); ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-394-2
  • Auf der Höhe der Zeit? in: Musik & Ästhetik (Hg. v. Tobias Janz, Richard Klein u.a.), Rubrik Zeitgenössisches Musiktheater, Heft 85/Januar 2018, S. 67–70, ISSN 1432-9425
  • Musikalisch verpufft. Der schwache Nachhall des großen Umbruchs 1918 und Letztes Geleit; in: Österreichische Musikzeitschrift (ÖMZ), Wien [Hollitzer] 1/2018; ISSN: 0029-9316 ISBN: 978-3-99012-468-0
  • Musikzeit, in: Martina Sichardt, Christoph Hust u. Constanze Rora (Hg.), Zeitgestalten – Zeit gestalten. Festschrift für Gesine Schröder zum 60. Geburtstag, Georg Olms Verlag Hildesheim, Zürich u. New York 2019, S. 309–319;  ISBN 978-3-487-15779-5

Schallplatten/CDs:

  • “Gegen den Krieg” (Lieder von Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky, Hanns Eisler u.a.; Köln 1976)
  • “Unterwegs” (Reiselieder und Instrumentalstücke der Vormärz-Zeit von Heine, Wilhelm Müller, Mendelssohn, Schumann, Philippe Musard, Johann Strauß (Vater), Franz von Suppé u.a.; Köln 1981)
  • “Hymnen der Deutschen” (2 CDs in der Reihe “Stimmen des 20. Jahrhunderts”, Deutsches Historisches Museum Berlin/Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt 1998)